• Individuelle Beratung vor Ort

• Analyse des Ist-Zustandes

• Seminare und Schulungen vor Ort

       Grundlagen ISO-TS

       Problemlösung nach 8D

       FMEA Grundlagen

       KVP und Motivation

• Moderation von Team-Aufgaben

       Projektstrukturplan

       Firmeninterne FMEA-Grundlagen

       FMEA Würdigkeitsanalyse

       Produkt und Prozess FMEA

       Control-Plan

       Problemlösung nach 8D

       Systematische Werkzeuge

• Bemusterung und Freigabeprozess

       Erstmuster / Freigabemuster

       Messmittelsystemanalyse

• Kontionierlicher Verbesserungsprozess

       Mitarbeiter- und Methoden-KVP

       PLAN - DO - CHECK - ACT

• Audits

       SOS, Sicherheit - Ordnung - Sauberkeit

       Systemaudits

       Prozessaudits

       Produktaudits

       Vorbereitung auf Kunden und
       Zertifizierungsaudits

       Aktionslisten

• Verschwendungen erkennen

       7 Arten der Verschwendung

       5S zum optimalen Arbeitsplatz

       MUDA-Walk

• Verbesserungsvorschläge

       Aufwandsabschätzungen

       Unterstützung bei der Umsetzung

• Kennzahlen

       Festlegen von Kennzahlen

       Regeln und Steuern mit Kennzahlen

• Installation eines QM.Systems

       Analyse des Ist-Zustandes

       Beratung was notwendig ist

       Unterstüzung bei der Umsetzung





Stefan Burndorfer
Blankenbach 31/1
5282 Braunau am Inn

+43 676 814 282 398
stefan@burndorfer.com
www.burndorfer.com





Informationen zu E-Commerce und Mediengesetz

Durch die Produktion oder Veredelung von Teilen welche in einem Kraftfahrzeug verbaut werden unterliegt man automatisch den Qualitätsanforderungen der Automobilindustrie. Auch wenn eine Zertifizierung nicht in allen Fällen sinnvoll ist, müssen die grundlegenden Vorgaben der ISO-TS bei Bemusterung, Qualitätssicherung, Geheimhaltung und Reklamationsmanagement eingehalten werden. Dabei ist es wesentlich die Vorgaben der TS nicht „nach den Buchstaben des Gesetzes“ erfüllen zu versuchen, sondern die zur Verfügung gestellten Werkzeuge sinnvoll einzusetzen, sonst steht der notwendige Aufwand in keinem Verhältnis zum Nutzen und es bleibt bei reiner „Systembefriedigung“.

Mein Ansatz ist die Grundideen der ISO-TS in den Unternehmen zu verankern und den Blick für die Zusammenhänge eines QM-Systems zu schärfen. Dies immer unter Berücksichtigung der zu erfüllende Vorgaben und eines möglichen Audits durch den Kunden.

Ein Kernpunkt meines Herangehens sind dabei Schulungen und Seminare vor Ort - dies ermöglicht alle notwendigen Bereiche eines Unternehmens einzubeziehen und verschiedene Sichtweisen zu beleuchten. Die wichtige Teambildung wird trainiert und zukünftige Aufgaben können auf einem gemeinsamen Wissenstand gezielt angegangen werden.

Die 8 Grundsätze des
Qualitätsmanagements


Kundenorientierung

Führung

Einbeziehung der Personen

Prozessorientierter Ansatz

Systemorientierter
Managementansatz

Ständige Verbesserung

Sachbezogener Ansatz
zur Entscheidungsfindung

Lieferantenbeziehung zum
gegenseitigen Nutzen